Virtuelle Ästhetik
Design, Architektur und Kunst am Beginn des 21. Jahrhunderts

„Parallel zu neuen gesellschaftlichen Entwicklungen ist zu Beginn des 21. Jahrhunderts
eine Veränderung der Formensprache in Design, Architektur und Kunst zu beobachten.
Erstmal dringt die Ästhetik der virtuellen Welt in den realen Raum vor und bricht bewährte
Sehgewohnheiten: Das Virtuelle wird real.“

 

Publikation:

Ekkehart Baumgartner, Simona Heuberger, Philipp Messner, Alexandra Weigand:
„Virtuelle Ästhetik – Betrachtungen zur Wahrnehmung am Beginn des 21. Jahrhunderts“
Kyrene Verlag Innsbruck, 2008
ISBN 978-3-900009-44-1

 

Veröffentlichungen:

Simona Heuberger, Alexandra Weigand:
„Sinnes-Wandel – Virtuelle Ästhetik erobert immer mehr die reale Mode- und Design-Welt“,
Vogue 5/2009 vom 15. April 2009, S. 126-128

Ingrid Loschek:
„Fashion-Matrix – Über das Virtuelle in der Mode“, Kunstzeitung 152, April 2009, S. 33

Simona Heuberger, Alexandra Weigand:
„Das Innere der Zukunft“, SZ-Magazin Design Special, 04. Oktober 2007

 

Vorträge/Diskussionen:

Alexandra Weigand:
„Virtual Aesthetics - The language of forms in fashion, design and architecture at the dawn
of the 21th century“, Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, Studiengang Textile and
Clothing Management, 03. April 2009

Alexandra Weigand:
„Virtuelle Ästhetik – Die Veränderung der Formensprache in Mode, Design und Architektur am
Beginn des 21. Jahrhunderts“, Akademie U5, München, 23. März 2009

Alexandra Weigand:
„Virtuelle Ästhetik – New faces of reality“, Hochschule Pforzheim, Fakultät für Gestaltung,
Ringvorlesung, 03. Dezember 2008

Philipp Messner:
„Neue Oberflächen“, Konferenz im Rahmen seiner Ausstellung „Die Produktion der Konstruktion“,
Galerie Museum, Bozen/Italien, 11. Mai 2007